Schüßler Salze

 

 

Dr. med. Wilhelm Heinrich Schüßler (1821 - 1898) war der Begründer der biochemischen Heilweise. Er ging davon aus, dass fast alle Krankheiten durch Störungen im Mineralstoffhaushalt der Zellen entstehen.

Dr. Schüssler war zunächst mit grossem Erfolg, als homöopathischer Arzt tätig. Später wandte er sich der Biochemie zu. Darunter versteht man die Erforschung der chemischen Zusammenhänge des lebenden Organismus.

 

 

Mit der Anwendung der Mineralsalze ist nicht ein direkter Ausgleich eines Mangels dieser Stoffe gemeint. Die biochemischen Mittel beruhen auf dem Prinzip der Information (Reiz) an der Körperzelle. Dieser Reiz führt die Zelle wieder in die elektrochemische Ordnung (Zellharmonie) und regt den Körper an, die benötigte Substanz wieder aus der Nahrung aufzunehmen.

Bis zu seinem Tode hatte Dr. Schüßler 12 biochemische Funktionsmittel erforscht und beschrieben. Seine Lehre wird von der modernen Medizin und Biologie bestätigt und anhand von neuen Forschungserkenntnissen ständig ergänzt. Heute gibt es 27 biochemische Funktionsmittel. Somit kann sehr individuell auf die Bedürfnisse des Menschen eingegangen werden.

Mit Schüßlersalzen können sämtliche körperlichen und psychischen Beschwerden in ihrer Heilung unterstützt werden.



Schüßler-Beratungstage

 

Immer montags den ganzen Tag sowie mittwochs und donnerstags Vormittag ist unsere speziel ausgebildete Mineralstoffberaterin nach Dr. Schüßler, Sandra Wiese, im Haus.

Sie steht für Sie bei sämtlichen Fragen rund um das Thema Schüßler Salze

zur Verfügung. Gerne können Sie auch einen Termin für eine individuelle

Intensiv-Beratung (z. B. Antlitzanalyse) bei uns vereinbaren.